Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen

Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen

Schule

Am 01. August 2016 fusio­nier­ten die Beruf­li­chen Schu­len Sass­nitz, Stral­sund und Rib­nitz-Dam­gar­ten mit Außen­stelle Vel­gast zum Regio­na­len Beruf­li­chen Bil­dungs­zen­trum des Land­krei­ses Vor­pom­mern-Rügen.

Mit diesem Zusammenschluss entstand das größte Regionale Berufliche Bildungszentrum des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Der Unter­richt fin­det wei­ter­hin an allen bis­he­ri­gen sie­ben Schul­stand­or­ten in Sass­nitz, Stral­sund, Rib­nitz-Dam­gar­ten und Vel­gast statt. 3.300 Schüler und Auszubildende werden von 150 Lehrkräften und Referendaren unterrichtet.

Unter dem Leitsatz Bildung baut Brücken schaffen wir die Verknüpfung zwischen schulischer Ausbildung und beruflicher Zukunft. So ermöglichen wir unseren Auszubildenden sowie SchülernPartner eine solide Basis für ihre berufliche Entwicklung. So wie jede Brücke auf einem festen Fundament gebaut werden muss, sind wir bestrebt, unseren Auszubildenden und Schülern einen festen Boden für ihren weiteren beruflichen Werdegang zu bereiten. Deshalb bieten wir neben der Erstausbildung auch zahlreiche Angebote zur beruflichen Weiterbildung an unserer Beruflichen Schule an.

Am Fachgymnasium können Schüler in drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Voraussetzung für diesen Bildungsgang ist die Mittlere Reife. Neben dem Schulstandort Stralsund bieten wir diesen Bildungsgang mit den Spezialisierungsrichtungen Wirtschaft und Ernährungslehre auch in Velgast an.

Darüber hinaus sind unter dem Dach der Beruflichen Schule die Schulteile Berufsvorbereitung, die Berufsschule, Höhere Berufsfachschule und Fachschule vereint.

Schüler, die sich noch nicht endgültig für einen Ausbildungsberuf entschieden haben, besuchen an unserer Schule Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen. In Kooperation mit einem Bildungsträger können sie sich über verschiedene Berufsbilder informieren und erste praktische Fähigkeiten erwerben. Die Beschulung erfolgt hier in Stralsund am Standort Heinrich-Heine-Ring 125 sowie in Sassnitz, Ribnitz-Damgarten und Velgast.

In der beruflichen Erstausbildung sind wir der Partner der Betriebe und leisten am Schulteil Berufsschule die berufstheoretische Ausbildung in vielen technisch orientierten Handwerks- und Industrieberufen, im Hotel- und Gastgewerbe sowie in kaufmännischen Berufen. Der Unterricht findet in Stralsund, Sassnitz und Ribnitz-Damgarten statt.

Wer nach der Berufsausbildung die Studierfähigkeit erreichen möchte, kann in Stralsund die einjährige Fachoberschule Wirtschaft oder Sozialpädagogik besuchen. Der Abschluss der Fachhochschulreife (Fachabitur) berechtigt die Absolventen zum Studium an einer Hochschule.

An der Höheren Berufsfachschule bilden wir in Stralsund in Kooperation mit Praxispartnern Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger aus. Wer jedoch lieber im sozialpädagogischen Bereich tätig sein möchte, hat an der Höheren Berufsfachschule Sozialwesen die Möglichkeit eine duale Ausbildung zum „Staatlich anerkannte/r Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige“ zu absolvieren oder den Abschluss zum „Staatlich geprüften Sozialassistenten“ zu erwerben, um danach an der Fachschule Sozialwesen den Abschluss zum „Staatlich anerkannten Erzieher bzw. Heilerziehungspfleger“ zu erlangen. An der Fachschule für Seefahrt werden am Schulstandort Sassnitz Nautiker und Schiffsmaschinisten ausgebildet.

Ansprechpartner:

Frau Violetta Schmidt

Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen

Adresse:

Lübecker Allee 4
18437 Stralsund